Was ist ein Telethon?

Telethon steht für „Television Marathon“. In Frankreich sieht das so aus, daß unzählige kleine und große Veranstaltungen übers ganze Land verteilt organisiert werden. Diese Veranstaltungen finden immer am ersten Wochenende im Dezember statt. Begleitet wird dieser Fest-Marathon vom französischen Fernsehen über 30 Stunden.

Wir nehmen das gleiche Datum und wünschen uns, daß viele DGMer und Mitbürger Ihren ureigenen Telethon organisieren und durchführen (Sie können allerdings auch jederzeit eine Veranstaltung zugunsten der Telethon Aktion durchführen).

Die Erlöse werden von der Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) für

1.
die Erforschung seltener Krankheiten und
2.die Verbesserung der Selbsthilfemöglichkeiten Betroffener im Alltag eingesetzt.
Die Mittel werden zu 60% für Forschung, zu 30% für konkrete Hilfe im Alltag und zu maximal 10% für administrative Aufgaben verwand.

  • Vereine sind meist gerne bereit im Dorf zu helfen. - Sie müssen nur angesprochen werden.
  • Ein Dorf informiert und engagiert sich - Sie sprechen Freunde, Firmen und Vereine zum Mittun an.
  • Eine Fahrradrally - Wandern - Skifahren
  • Einen Musikmarathon – Bands, Musik- und Gesangvereine der Umgebung zeigen ihr können.
Sie fühlen sich angesprochen? Dann melden Sie sich bei uns, wir unterstützten Sie.