Auch Sie k÷nnen mithelfen, die Weihnachts- und Gru▀kartenaktion zu einem Erfolg werden zu lassen!

 

Wie kann ich die Kollektion mitgestalten?

  • Sie malen selbst oder kennen jemanden der künstlerisch tätig ist? Werke von Profis oder Hobbykünstlern, aber auch Kinderbilder sind uns gleichermaßen willkommen!
  • Sie besuchen eine Ausstellung und es gefallen Ihnen Bilder, die Sie sich gut als Grußkarte in einer unserer Kollektionen vorstellen können? Dann könnten Sie Kontakt zur Künstlerin oder zum Künstler aufnehmen und fragen, ob das Werk als Kartenmotiv zur Verfügung gestellt werden kann.
  • Vielleicht entstehen im Kunstunterricht Ihres Kindes Bilder, die geeignet sind.

 
Auf was muss ich achten und wie stelle ich meine Motive vor?

In erster Linie suchen wir weihnachtliche und winterliche Motive, die für Grußkarten und die Gestaltung von Briefbögen geeignet sind. Darauf legen wir den Hauptakzent. Die neue Kollektion eines jeden Jahres erscheint immer im August und die Hauptaktionszeit läuft bis Weihnachten.

Um ein Motiv vorzustellen, brauchen wir ein Foto - am besten digital per E-Mail zusenden. Wenn das Motiv ausgewählt wird, erbitten wir leihweise das Original.

Werden Motive extra für die Aktion angefertigt, bitten wir, das Format DIN A4 nicht zu überschreiten (Das spart Kosten beim Druck!). Ist ein Motiv schon vorhanden, spielt die Größe keine Rolle.

 
Honorar

können wir nicht bezahlen! Indem die Künstlerin oder der Künstler ein Werk für die Aktion zur Verfügung stellt, unterstützt sie/er die Aktion und damit die Erforschung der seltenen neuromuskulären Erkrankungen.

Wir bedanken uns dafür mit einem persönlichen Brief und einem kleinen Geschenk. Außerdem stehen der Name des Künstlers und - wenn gewünscht - die Website auf der Rückseite der Karte. So erhalten die Künstler eine Referenz und Öffentlichkeit.


Wie kann ich Einfluss nehmen auf den Verlauf der Aktion?

Sie können beim Verkauf mithelfen und so das Endergebnis steigern helfen.

Hier einige Beispiele:

  • Bestimmt kennen Sie Firmen in Ihrer Umgebung, die Weihnachtsgrüße verschicken.
  • Oft kann man Geschäfte gewinnen, Karten in Kommission zu verkaufen.
  • Kartenverkauf im privaten Umfeld, auf Weihnachtsmärkten oder bei sonstigen Aktivitäten.
  • Sicher haben Sie selbst weitere Ideen...

Um die Aktion noch erfolgreicher zu machen, brauchen wir Ihre Mithilfe! Wenn Sie sich engagieren möchten, besteht auch die Möglichkeit, Karten als Kommissionsware zu erhalten.

 
 Sie haben Fragen oder Ideen? Bitte melden Sie sich bei Frau Cäcilia Sander-Berger:

Tel.: 06707 / 7232 oder per Email: caecilia.sander-berger@telethon.de

 
Ich freue mich auf die Beantwortung Ihrer Fragen.