Benefiz - Adventskonzert brachte 605 Euro

Ein voller Erfolg war das Benefiz-Adventskonzert mit der Gospelband Jericho (www.jericho-gensungen.de) in der katholischen Kirche Maria Namen Gensungen.
Rund 100 Besucher konnten verschiedene Interpreten mit den unterschiedlichsten Musikrichtungen erleben. Gesang mit Orgelbegleitung, Orgelspiel, Zitterspiel und natürlich die Gruppe Jericho, die neben einigen stimmungsvollen Gospels auch ruhigere christliche Songs vorstellte.
Frau Cäcilia Sander-Berger stellte während des Konzerts die Aktion Telethon der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) vor. Nachdem die Zuhörer über “Muskelschwund” und den Verein einiges erfuhren, war die Spendenbereitschaft groß.
Nach dem Konzert verkauften Mitglieder des Pfarrgemeinderates Glühwein, Tee und Gebäck vor der Kircher, dessen Erlös auch an das vorgestellte Projekt ging.
So konnten am Ende des Tages 555,00 Euro an die DGM überreicht werden. Danach ging noch eine Spende über 50 Euro mit dem Vermerk “Jericho – Benefiz – Konzert” bei der DGM ein, sodaß der Betrag von 605 Euro zustande kam.
Wir sagen allen Beteiligten und den zahlreichen Spendern ein herzliches Dankeschön.


Bauchtanz hilft Knuffis zu verkaufen

Anlässlich der Weihnachtsfeier der VSG Verkehrs-Service GmbH haben wir mit Hilfe unserer bezaubernden Bauchtänzerin einige Schlüsselanhänger – Knuffis an den Mann und die Frau verkaufen können. Wir freuen uns, Ihnen die Summe von 350,—Euro überweisen zu können und hoffen, so auch einen kleinen Beitrag zur Erforschung beitragen zu können.

 
[Keine Beschreibung eingegeben] 

Der Betriebsratsvorsitzende Herr Millihuzin, die Bauchtänzerin mit Knuffis und Frau Beate Sonnenschein. 


Ausstellung der Freizeitmalerinnen

Vom 6. bis 31. Dezember 2007 stellen die Freizeitmalerinnen im Foyer des Rathauses in Langenlonsheim aus.

Freizeitmalerinnen präsentieren Karte und Briefpapier

Freizeitmalerinnen unterstützen Guldentaler Projekt

Vom 6. bis 31. Dezember 2007 stellen die Freizeitmalerinnen im Foyer des Rathauses in Langenlonsheim aus. Die Besucher können die Weihnachtskarten und die knuffigen Schlüsselanhänger der TELETHON Aktion erwerben.

und unterstützen TELETHON

Die Kreativität der Freizeitmaler der Langenlonsheimer Naheweinstraße 1973 … ist ungebrochen. Jetzt haben sie sich an Entwürfen für die bundesweite, neunte Weihnachts- und Grußkartenaktion TELETHON, die die Forschung der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke unterstützt und sich aus Spenden finanziert, beteiligt. Prompt wurde dafür das von Ursula Resak entworfende Briefpapier “Tanne” und die Karte “Ilex” von Hiltrud Pook ausgewählt. Cäcilia Sander-Berger (TELETHON) stellte die druckfrischen Produkte vor. ... Im Malkeller präsentieren (von links) Hiltrud Pook, Cäcilia Sander-Berger und Ursula Resak ihre gelungenen Werke.
(Auszug mit freundlicher Genehmigung des Oeffentlichen Anzeiger, Bad Kreuznach)


7.-8.12. Science House rekordverdächtig

Rust, 7. und 8.12. 2007.

Vergangene Woche wurde im Science House beim Europa-Park Deutschlands stärkster kleiner Finger gesucht. Die Besucherinnen und Besucher erhielten dabei spannende Einblicke in die Muskelschwundforschung sowie in die Messdatenerfassung, -auswertung und -präsentation. Zu Besuch waren auch Betroffene mit ihren Familien.

Suche des neuen Superfingers im Science House 

Viel Spaß beim Messen ihrer Kräfte untereinander hatten besonders Jugendliche einer Schule aus Renchen Die Jagd nach Rekorden spornte die Jungen und Mädchen an. Bei den Männern stieg der Rekord von 17,4 kg auf 19,58 kg. Bei den Frauen steigerte die Mutter der muskelkranken Miriam den Rekord auf 11,76 kg. Zum Vergleich: Miriam (10 Jahre) schafft gerade einmal 0,65 kg.

Die Wissenschaft hinter dem Versuch zeigt bei dieser Aktion, wie „die Kraft in den Computer kommt“. Handelsübliche Waagen werden auseinandergebaut; Spannungen gemessen, Drähte angelötet und über einen Analog-Digital-Wandler an den Rechner übergeben. Die Besucherinnen und Besucher sehen, wie die Programme die eingehenden Daten verarbeiten und Skripte die Messwerte in die Urkunde schreiben, die jeder Teilnehmer bekommt. Elektronik und Informatik zum Anfassen und Mitnehmen.

Die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) aus Freiburg sammelte mit dieser Telethon-Aktion Mittel für die Erforschung der seltenen und meist genetisch bedingten Muskelkrankheiten. Eine Präsentation gab den Besucherinnen und Besuchern des Science House Einblicke in die Genetik der Muskelerkrankungen. Die muskelkranke Miriam und ihre Mutter gaben bereitwillig Auskunft über die Hürden, die im Alltag zu bewältigen sind und was sie alles schaffen.

Telethon steht für Television und Marathon und ist in Frankreich ein nationales Ereignis mit 30 Stunden Fernsehen und über 20.000 Aktionen im ganzen Land. In Deutschland steht diese Aktion am Anfang und will Menschen zum Mit-Machen animieren. Die Aktion „Deutschland sucht den stärksten kleinen Finger“ sieht mit den Erkenntnissen aus dem Science House für 2008 viele Veranstaltungen mit Rekorden in allen Altersklassen.

Pressekontakt:

TELETHON und DGM
Koordination
Cäcilia Sander-Berger
Tel.: 06707 7232
E-Mail: caecilia.sander-berger@telethon.de

Science House
Charlotte Willmer-Klumpp
Tel.: 08722 300 799 – 55
Fax: 07822 300 799 - 99
E-Mail c.willmer-klumpp@science-house.de



Nikolausmarkt in Zell am Hamersbach

Am Sonntag den 9. Dezember ist Familie Leopold mit einem Stand auf dem Zeller Nikolausmarkt vertreten. Neben Selbstgebasteltem gibt es Informationen zum Thema Muskelschwund. Der Standplatz wird von den Organisatoren kostenlos zur Verfügung gestellt.

Auch in diesem Jahr sorgen über 30 Helferinnen und Helfer dafür, daß Familie Leopold zwei Aktionen bestücken kann. Schon jetzt ein herzliches Dankeschön von den Telethon Organisatoren und der DGM. 


Hobbykünstlerausstellung - zum fünften Mal für TELETHON

Steinach (77790), Turnhalle, 24. - 25. 11. 2007

leopold

Familie Leopold in Aktion

Familie Leopold wird zum vierten Mal aktiv für den Telethon. Herzlichen Dank für das große Engagement. Die Besucher können spenden, Bastel- und Backwaren erwerben und sich über Muskelkrankheiten informieren.
Ein lohnender Ausflug ist die Hobbykünstlerausstellung auf jeden Fall. Nähere Informationen erhalten Sie bei Familie Leopold unter Tel. 07832 / 3322.

Steinach im Kinzigtal



22.4. Maximum Fitness Company

Mit Muskelkraft gegen Muskelerkrankungen

Sonntag, 22. April 2007 von 10 - 18 Uhr in Marburg in der Johann-Konrad-Schäfter-Str. 1

Was haben eigentlich Wackelpudding, Muskeln, Triathleten und ein Fitnessstudio gemeinsam? Na, Telethon, natürlich! Nie gehört? Schade. Aber wir wollen Sie nicht länger im Ungewissen lassen: Telethon ist nicht etwa ein innovatives Gerät, das schlaffe Stubenhocker in Extremsportler verwandelt. Telethon ist eine Aktion der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke. Deren Ziel ist es, die Forschung auf dem Gebiet der Muskelschwunderkrankungen voranzutreiben und so die Heilungschancen zu verbessern. (Auszug: Oberhessische Presse 23.4.2007)

Beim Telethon-Spendenmarathon im Fitnessstudio Maximum kamen über 1600 Euro (Stand Juli 2007) zusammen. "Eine große Summe", freute sich Martin Berger der die Telethon-Aktionen deutschlandweit koordiniert. .. Ziel und Idee der Spendenaktion in Marburg war es, für jeden Kilometer, den Marburger Triathleten am Tag der offenen Tür des Fitnessstudios auf dem Fahrrad zurücklegen würden, zwei Euro einzunehmen. "Das Ziel ist geglückt", freute sich Berger bei der Spendenübergabe durch Maximum-Besitzerin Nicole Mengel.
Am Tag der offenen Tür sind nicht nur Triathleten in die Pedale getreten. Auch Besucher des frisch renovierten Fitnessstudios... Gemeinsam haben sie 550 Kilometer zurückgelegt.

Triathleten für Telethon in Marburg
Weiterhin hatten rund 100 Einzelhändler Tombola-Prasente gestiftet, die Maximum-Mitarbeiter ihr Tagesgehalt und auch durch den Verkauf von Kaffee und Kuchen kamen einige Euro zusammen.
Für anschauliche Informationen sorgte indes Professor Dr. Norbert Sommer vom Klinikum Marburg  und Sprecher des Muskelzentrums. Er zeigte Muskelgewebe durchs Mikroskop und testete auf Wunsch auch das Gewebe der Besucher. (Auszug: Oberhessische Presse 30.4.2007)
 

Schauen Sie auch unter: www.maximum-fitness-marburg.de

17.-18.3. Fitness Center Merkelbach e.K.

Tage der offenen Tür im Fitness Center Merkelbach in Bad Kreuznach mit Beteiligung der TELETHON Aktion.

11.3. TV Guldental 1909 e.V.

Auch der Turnverein sammelt für die TELETHON Aktion.

3. - 4.3. SPORTS fitness & fun

Tage der offenen Tür im SPORTS fitness & fun  in Bad Kreuznach mit Beteiligung der TELETHON Aktion.

25.2. Ev. Kirchengemeinde Guldental

Die evangelische Kirchengemeinde in Guldental hält eine Kollekte zu Gunsten der TELETHON Aktion.

Januar - Bayerische Laufzeitung

In der Laufzeitung des LC Bayern ist auf S. 37 eine Anzeige für den TELETHON Aktionsmarathon erschienen. Laufen, Marathon und Aktionsmarathon passen zusammen. Herzlichen Dank!